Infos zur Kleiderkammer

Ansprechparter:        Hans Bittner Aufrechter Gang e.V.

                               Tel.: 089-80084792   Fax: 089-80084793

                                eMail: aufrgang@aol.com

Themenschwerpunkt: Umwelt, Soziales, Arbeit                 

Ziel des Vorhabens:

Integration von Langzeitarbeitslosen

Recycling wieder verwertbarer Gebrauchsgegenstände

Günstiges für Bürger anbieten

Kleiderkammer

Vernetzung mit allen sozialen Einrichtungen im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kurzbeschreibung des Vorhabens:

Die Kleiderkammer Schicki-miki  hat zum Ziel, gebrauchte Kleidung, die von Bürgern gespendet wird, wiederzuverwerten. Zum einen können sich Bürger dort wie in einem normalen Kaufhaus umschauen, zum anderen soll es auch Bürgern zugute kommen, die in besonderen sozialen Lagen sind, Kleidung günstig zu erwerben. Als ein Zweckbetrieb des Aufrechten Gang e.V. dient das Projekt dazu, Langzeitarbeitslosen eine realistische Chance zur Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt zu bieten. Das Besondere ist, dass, wenn ein Langzeitarbeitsloser einen 1-Euro- Job „erfolgreich“ ausgeübt hat, anschließend die Möglichkeit besteht, beim Aufrechten Gang e.V. zu marktüblichen Bedingungen, d.h. bei vollem Lohn jedoch noch im selben sozialen Setting arbeiten kann.  

Der Schwerpunkt soll allerdings die Kleiderkammer sein.

Als Nachweis der Bedürftigkeit reicht z.B. ein Ausweis der Germeringer/Olchinger Tafel oder eine kurze Bestätigung von jeder sozialen Einrichtung in Germering wie auch in Olching. 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 10 Uhr bis 18 Uhr

Jeder 1. Samstag im Monat von 09 bis 13 Uhr

Unsere Internetadresse

www.aufrechtergang-gebrauchtwarenzentrum.de


 


weiter